Aktuell

Schweizer Bevölkerung anerkennt Nutzen und Leistungen der Jagd

Im Jahr 2012 wurde zum ersten Mal die Einstellungen der Schweizer Bevölkerung zur Jagd umfassend untersucht. Bereits damals konnte festgestellt werden, dass für die grosse Mehrheit die Jagd nachhaltig und tierschutzgerecht durchgeführt wird. Jagd nützt der Artenvielfalt und der Prävention von Schäden in Wald und Feld. Im Mai 2014 wurde nun eine weitere Befragung durchgeführt. Im Grundsatz kann festgestellt werden, dass sich das Meinungsbild nicht geändert hat. Gegenüber 2012 gab es nur geringe Verschiebungen.

Weiterlesen...

 

Erkennen von Tuberkulose beim Wild

Krankheiten wie die Tuberkulose können auch in der Schweiz jederzeit wieder auftreten. Jägerinnen und Jäger tragen eine grosse Verantwortung bei der Früherkennung der Tuberkulose beim Wild. Durch ihre Aufmerksamkeit leisten sie einen wichtigen Beitrag, um die Gesundheit unserer Wildtiere und auch unseres Nutzviehs zu erhalten. Für die kommende Jagdsaison hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) ein Handbuch für Jägerinnen und Jäger und Organe der Wildhut zusammengestellt, welches bei der Erkennung einer Tuberkuloseerkrankung im Wildtier helfen soll.

Weiterlesen...

 

Runder Waldtisch: Erholungsdruck und Wildtierlebensräume

Einladung zur Öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, 26. August 2014, im Emmen-Schiltwald

Die Natur ist der beliebteste Sport-und Erholungsort der Schweiz. Dass sich dabei in Wald und Flur zwangsläufig Interessenkollisionen zwischen den verschiedenen Nutzungsansprüchen ergeben liegt auf der Hand und ist hochaktuell. Die Ausübung der Jagd ist in diesen Gebieten überaus anspruchsvoll geworden. Die Arbeitsgemeinschaft für den Wald AfW bietet zusammen mit JagdSchweiz eine Tagung für Jäger an, in dem vertieft auf die damit verbundenen Probleme eingegangen wird. Die Brisanz dieser Thematik ist gross. Dementsprechend erwartet JagdSchweiz eine rege Teilnahme. Angesprochen sind vor allem die Präsidenten und die Ausbildungsverantwortlichen der kantonalen Sektionen.

 

Hegepreis 2014: Abstimmung Publikumspreis eröffnet

Endlich ist es soweit: die eingegangenen 7 Hegeprojekte stehen ab sofort auf der Seite von JagdSchweiz zur Abstimmung des Publikumspreises bereit. Bis am 31. August können Sie unter dem nachfolgenden Link abstimmen welches Projekt Ihrer Meinung nach den Preis verdient hat.

 

Heulen in der Agglo

In der Schweiz leben gegen 30 Wölfe, jetzt ist ein Tier bis nach Zürich vorgedrungen. Städter müssen mit Sichtungen rechnen - dürfen aber gelassen bleiben.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 5